Morgen, Dienstag der 12.05.2020, findet das 3. Bitcoin Halving statt. Wieder einmal sind die Erwartungen groß, dass etwas spektakuläres passiert. Doch warum sollte das Halving überhaupt wichtig sein? Was wird sich am 12. Mai um etwa 3 Uhr nachts ändern?

Viele Medien und Unternehmen der Cryptobranche versuchen natürliche regelmäßig Ereignisse wie das Halving oder einen Chainsplit zu nutzen, um einen Hype und viel Aufmerksamkeit zu generieren. So werben Exchanges mit Rabatten auf die Handelsgebühren und die Newsseiten überschlagen sich mit Kursprognosen und lassen Experten zu Wort kommen. Falls dir das Thema vollkommen fremd ist, solltest du den Artikel „Was passiert beim Bitcoin Halving?“ auf Cryptodreieck lesen.

Ein Blick in die Vergangenheit zeigt jedoch, dass die vergangenen Bitcoin Halvings relativ unspektakuläre Events waren. Vom ersten Halving im November 2012 nahm wohl kaum jemand Notiz, auch der Autor dieses Artikels nicht. Rund um das Ereignis zeigte der Kurs des BTC auch relativ wenig Bewegung, in den folgenden Monaten begann er allerdings seine zweite spektakuläre Rally die ihn auf über 1000$ führen sollte.

Das zweite Halving, im July 2016 fühlte sich sehr ähnlich an wie das aktuelle. Überall war es Thema, der Bitcoin genoss zu diesem Zeitpunkt schon eine gewisse mediale Aufmerksamkeit und die Community war um ein vielfaches größer als 2012. Doch auch hier tat sich, mit der Ausnahme eines kurzen Dumps in den Wochen nach dem Halving, nichts spektakuläres. Der nächste große Bullenmarkt sollte erst im Jahr 2017 beginnen.

Was lehrt uns diese vergangene Entwicklung? Die Antwort ist, dass Halvings unmittelbar keinen wirklichen Einfluss haben. Der unmittelbare Einfluss besteht lediglich darin, dass alle Aufmerksamkeit in den Tagen um die Halbierung auf dem Bitcoin liegt. Mittlerweile wird dieses Ereignis auch in den etablierten Finanzmedien hoch und runter diskutiert, eine Qualität die es 2016 so noch nicht hatte.

Die Effekte sind aber rein langfristiger Natur. Der Grund, dass der Bitcoin Stand jetzt um 9000$ notiert sind die vergangenen Halvings. Der Grund, warum der BTC fast zwangsläufig in den nächsten Jahren einen neuen Höchsttand erreichen wird, ist das aktuelle Halving. Für den Moment ist es jedoch nichts mehr als ein weiteres Argument optimistisch auf die Zukunft des Bitcoin zu schauen.