Allgemein

savedroid (SVD) ICO – Crypto sparen per App?

Die Komplexität der Materie schreckt momentan viele potentielle Nutzer von Bitcoin, Ethereum und anderen Kryptowährungen noch ab, verhindert somit, dass der Kryptomarkt weiter expandiert und in Konsequenz die Kurse steigen. Im Folgenden möchte ich dir mit savedroid einen ICO vorstellen, der seinen Teil zur Lösung des Problems der noch ausgebliebenen Massenadaption der Blockchain-Technologie liefern möchte.

Was ist savedroid? Wie lockt es die Massen?

Savedroid ist ein für iOS und Android zur Verfügung stehendes Smartphone-App mit dessen Hilfe sich kinderleicht Geld sparen lässt. Die Einrichtung ist unkompliziert und innerhalb von weniger als 5 Minuten steht der persönliche Sparplan, der anschließend von einer künstlichen Intelligenz (KI) vollautomatisch ausgeführt wird. Das Produkt als solches existiert schon und ist mit einer Kreditkarte, die von Wirecard herausgegeben wird, verbunden.

savedroid App für iOS

Der Clou ist nun, dass mit dem am 12.01.2018 startenden pre-ICO (mit aktuell 30% Bonus) die existierende Technologie mit der Blockchain verbunden werden soll. Im Detail sieht dies wie folgt aus:

Oberflächlich ändert sich für den Nutzer nichts, er spart weiter nach einem der von der App vorgeschlagenen Pläne (siehe Bild links) auf ein fest definiertes Ziel, das er sich erfüllen möchte, hin. Um dies zu erreichen wir es aber nach dem ICO eine Option zum Krypto-sparen geben mit der im Hintergrund die gesparten Beträge in Kryptowährungen angelegt werden. Dadurch existieren für diese Anwendung wirklich keinerlei Blockchain-bezogene Eintrittsbarrieren mehr. Die Kryptowelt wird für jeden einzelnen etwas zugänglicher.

Warum ist der Token werthaltig?

Anfallende Gebühren werden mit dem savedroid Token (SVD) beglichen. Der SVD ist ein ERC-20 kompatibler Token, der auf der Ethereum Blockchain basiert. Das Gesamtangebot an Token liegt bei 10 Mrd. wovon 6 Mrd. über den Tokensale an die Öffentlichkeit gehen. Mit den restlichen Token wird die weitere Expansion des Unternehmens finanziert.

Die Werthaltigkeit des SVD-Token soll sich, neben der Funktion als Zahlungsmittel in der App, auch durch einen eingebauten deflationären Mechanismus ableiten. Hierbei wird auf eine sogenannte Burn-Adresse gesetzt, bei der ein gewisser Prozentsatz der als Gebühren erhaltenen Token für immer zerstört wird. Das Gesamtangebot sinkt, der Mechanismus entfaltet eine preistreibende Wirkung.

Viele weitere Informationen zum Tokensale und ICO findest du auf der savedroid Webseite oder in meinem Youtube-Video am Ende dieses Artikels.

savedroid Webseite

Youtube Review SVD

 

X